rebecca plescher & andreas schachtschabel

rebecca plescher & andreas schachtschabel

rebecca plescher

  • 1979 in sömmerda geboren
  • seit 1998 in weimar
  • seit 2008 in der pflege tätig

andreas schachtschabel

  • 1964 in weimar geboren
  • lehrer für mathematik und physik
  • ebenfalls in der pflege tätig

als entspannung und entlastung fing es an, mit spaziergängen am ettersberg. zum abschalten von der harten arbeit, raus aus dem alltäglichen, rein in die natur. im gespräch mit den betreuten älteren leuten dann immer wieder die frage nach fotos von spaziergängen und ausflügen. daraufhin der kauf einer kamera. und der beginn einer großen leidenschaft.

seit mehreren jahren widmen sich rebecca plescher und andreas schachtschabel nun schon der fotografie. die kamera immer im gepäck, nutzen sie jede sich bietende gelegenheit, um szenen aus tier- und pflanzenwelt einzufangen. die mehrheit der bilder entsteht aus spontanen begebenheiten heraus, in flüchtigen momenten. auf die lauer hingegen legen sie sich nicht. „dafür fehlt mir die geduld.“, so schachtschabel.

die begeisterung und freude für die schönheiten der natur wollen sie teilen. aber auch auf das thema umweltschutz aufmerksam machen: „es sind immer weniger singvögel zu sehen, weniger schmetterlinge, weniger greifvögel. das fällt wirklich auf.“, erzählt plescher. so fügt sich das hobby ein in die aktuelle gesellschaftliche diskussion: der moment muss genutzt werden – für das perfekte foto wie für die rettung des planeten.

andreas schachtschabel
& rebecca plescher

ausstellung no. 7: der moment

aus unserem gästebuch:

„sehr geehrte frau plescher, sehr geehrter herr schachtschabel, sie zeigen so beeindruckend die momente aus mutter erdes bereich, von den kreaturen, die auch lächeln können, eigentlich in jeder positur. danke. wir alle sollten uns verantwortlich fühlen für sie, für ihren erhalt.“

an die 120 besucher fanden vom 5. juli bis 10. august den weg in ausstellung no. 7, um rebecca pleschers und andreas schachtschabels „momentaufnahmen“ zu betrachten. thema war dabei immer wieder auch die achtung vor der natur und ihren geschöpfen und die verantwortung jedes einzelnen für die bewahrung des planeten. vor allem fuchs und katze hatten es nicht nur den zahlreichen kindern, sondern auch den erwachsenen besuchern angetan.

bilder der vernissage

eine auswahl ihrer produkte in unserem shop