aktuelles

herzlich willkommen auf der neuen webseite des Blueprint. edition galerieverlages!                  wir laden sie zum stöbern in unserem neuen galerieshop ein!                  herzlich willkommen auf der neuen webseite des Blueprint. edition galerieverlages!                  wir laden sie zum stöbern in unserem neuen galerieshop ein!                  herzlich willkommen auf der neuen webseite des Blueprint. edition galerieverlages!                  wir laden sie zum stöbern in unserem neuen galerieshop ein!                  herzlich willkommen auf der neuen webseite des Blueprint. edition galerieverlages!                  wir laden sie zum stöbern in unserem neuen galerieshop ein!                 

ausstellung: martin fink | inseln made in munroi

garbage patch objects – munroi city 2031

zweites künstlergespräch am 27. januar 2022 mit neuem werk und veröffentlichung des nun erschienenen kunstkataloges zur ausstellung.

es werden drei zeitfenster angeboten: 10-12, 14-16 und 18-20 uhr. anmeldung erforderlich unter galerieverlag@blueprint-edition.de

membran zieht mit langen tentakeln ihre bahnen im offenen ozean. vorbei an einer schwimmenden insel, welche aus miesmuscheln besteht und von einem krabbenherr bewacht wird. irgendwann taucht eine schildkröte auf und treibt, durch ein nasenloch schnorchelnd, an einem barrakuda vorbei. diffus tauchen tentakeln auf – blau, grün, gelb und im ausgewaschenem rot. immer mehr zeichnet sich ein gebilde aus knoten ab, in dessen geflecht sich objekte verschiedenster gestalt zu einen organismus verdichten.

industrielle produktionsweisen werden zur maximalen gewinnausbeutung optimiert. die herstellung unserer konsumgüter und ihre spätere dekonstruktion und aufarbeitung nach ihrer nutzung, schont endlich ressourcen. technologische kreisläufe gehen mit denen der natur harmonisch einher. jedoch führen die nach wie vor existierenden altlasten vergangener zeiten zu unfällen und stellen immer noch eine gravierende belastung dar…

ausstellung vom 01. dezember 2021 bis 23. februar 2022 im kulturschaufenster, friedensstraße 2. eintritt frei, besuch nur nach vorheriger anmeldung möglich.

zum künstler